Autor: Andi

0

Hausbau im Herbst – Worauf Bauherren achten müssen

Vie­le ange­hen­de Bau­her­ren stel­len sich mit Beginn der dunk­len Jah­res­zeit die Fra­ge, ob es sinn­voll ist mit dem Haus­bau im Herbst oder Win­ter zu begin­nen. Bau­ex­per­tin und Fach­an­wäl­tin für Bau- und Archi­tek­ten­recht Manue­la Rei­bold-Rolin­ger, bekannt aus der RTL II Doku­men­ta­ti­ons­rei­he „Die Bau­ret­ter“, klärt auf, wel­che die typi­schen Pro­ble­me auf Win­ter­bau­stel­len sind und was Bau­her­ren berück­sich­ti­gen soll­ten.

Bauabnahme: Vorsicht vor Fehlern 0

Bauabnahme: Vorsicht vor Fehlern!

Gleich ob Sie einen Bau­ver­trag nach der VOB/B oder nach dem BGB ver­ein­bart haben, die Abnah­me der Werk­leis­tung des Bau­un­ter­neh­mers ist ein wich­ti­ger Mei­len­stein in der bau­ver­trag­li­chen Abwick­lung.

0

Bericht in ZDF.reporter

Der Haus­bau eines Eigen­hei­mes stellt den Bau­her­ren vor unge­wohn­te Bau-Auf­ga­ben u.a. im Bereich Statik‑, und Brand­schutz­pro­ble­me.

0

Ärger auf der Baustelle?

Der Bau des Eigen­heims ist kein Spa­zier­gang. Es soll­te jedem Bau­her­ren bewusst sein, dass es sel­ten eine Bau­stel­le ohne Bau­ab­lauf­stö­run­gen gibt.

Wenn man dies weiß und die unten auf­ge­führ­ten Tipps beach­tet, kann man den Ärger auf der Bau­stel­le begren­zen.

Schlichtung 0

SOBau und Schlichtung

Jeder Bau­herr, der mit der Abwick­lung sei­nes Bau­vor­ha­bens befasst ist, weiß, dass es kon­flikt­freie Bau­ab­läu­fe nicht gibt und dies auch in der Regel nicht durch eine opti­ma­le Pla­nung, Vor­be­rei­tung und Ver­trags­ge­stal­tung sicher­zu­stel­len ist.

Paragraph 0

Forderungssicherungsgesetz und Verbraucher, neues Recht zum 1.1.2009

Das am 1.1.2009 in Kraft tre­ten­de For­de­rungs­si­che­rungs­ge­setz (FoSiG) dient der Siche­rung von Ansprü­chen der Werk­un­ter­neh­mer und deren finan­zi­el­len For­de­run­gen. Pri­va­te Bau­her­ren müs­sen die Neu­re­ge­lun­gen ken­nen, denn sie sind direkt betrof­fen.